Gaby Peters  
  Installation     Video     Editionen&Objekte     Vita/Kontakt    Texte/Dokumentation   aktuell  

 
 
Fortuna X14.3 - Kunstverein Ludwigshafen

 
Tellerjongliermaschinen, laufende Wäschespinnen oder analoge Popcorn-Herstellung – Fokus meiner interdisziplinären künstlerischen Forschung mit dem Schwerpunkt Bildhauerei ist häufig das technisch konstruierte Objekt in seiner Beziehung zum Menschen.

Diese spielerisch-poetische Auseinandersetzung mit Maschinenmythos, Funktionalität und Produktion findet Ausdruck in großen Stahlplastiken oder Objekten. Es sind oft abstruse und dennoch funktionierende Devices, die die hochtechnisierten Requisiten unseres Alltags vorführen.

  Seit meinem letzten Residenz-Stipendium 2022 experimentiere ich in Werkstatt und Atelier weg von der Konstruktion komplexer, sich bewegender Maschinen-Installationen hin zu aussitzenden, spröden, schweren Objekten, deren Eigenschaften durch Materialaustausch verändert oder negiert werden. Eine funktionale Verweigerung ist dadurch nach wie vor Thema in meinen Arbeiten, die ihren Ausdruck weiterhin in Video, Foto, Zeichnung, Objekt oder Installation finden.
Gaby Peters | Fortuna X14.3 |Ausstellungsansicht Kunstverein Ludwigshafen
gefördert von the red point gmbh, Dortmund und Wieneke Anlagenbau und Verfahrenstechnik, Bad Driburg